Sievi SpiderX+ S1P

Sievi SpiderX+ S1P

Größe
36 - 38
39 - 47
Artikelnummer
43-52106-112-92M 43-52106-113-92M
Sicherheitsklasse
EN ISO 20345: S1 P SRC
Zehenschutz
Komposit
Nageleintrittschutz
Komposit X
Sohlenmaterial
Doppelschicht PU/TPU
Obermaterial
PU beschichtetes Leder, Mikrofaser, TextilPU beschichtetes Leder, Mikrofaser, Textil
Schnürsenkellänge
90 cm

Metallfreier sportlicher Sicherheitsschuh Zehenschutz aus Komposit und schicke PU-Überkappe an der Schuhspitze. Das 3D-dry® Futter erhöht den Tragekomfort und hält die Füße trocken. Die Dual-Einlegesohle mit Doppeldämpfung dämpft Stöße und sorgt für ein längeres Wohlbefinden von Füßen und Rücken. Die Doppelsohle ist verschleißfest und beständig gegen Öle und mehrere Chemikalien. Zertifiziert für orthopädische Einlegesohlen nach DGUV.

Metallfreier sportlicher Sicherheitsschuh Zehenschutz aus Komposit und schicke PU-Überkappe an der Schuhspitze. Das 3D-dry® Futter erhöht den Tragekomfort und hält die Füße trocken. Die Dual-Einlegesohle mit Doppeldämpfung dämpft Stöße und sorgt für ein längeres Wohlbefinden von Füßen und Rücken. Die Doppelsohle ist verschleißfest und beständig gegen Öle und mehrere Chemikalien. Zertifiziert für orthopädische Einlegesohlen nach DGUV.

Komposit

Der Zehenschutz schützt die Zehen vor herabfallenden Gegenständen und vor Quetschungen. Er entspricht den Anforderungen der Norm EN ISO 20345:2011. Die Schlagfestigkeit beträgt 200 J und der Druckwiderstand 15 000 N. Der metallfreie Komposit-Zehenschutz isoliert besonders effektiv gegen Hitze und Kälte.

Öl- und Chemikalienbeständigkeit

Die Sohle ist beständig gegen Öle und diverse Chemikalien. Die Ölbe-ständigkeit der Sievi-Schuhe erfüllt die Anforderungen der EN ISO 20345:2011.

Antistatisch

Antistatische Schuhe leiten statische Aufladung des Körpers kontrolliert ab. Widerstandsgrenzwerte: 100 kΩ - 1000 MΩ.

FlexStep®

Die Dämpfung in den Absätzen entspricht den Normen EN ISO 20345:2011 und EN ISO 20347:2012, die einen Stoßdämpfungswert von mindestens 20 J fordern. Das Geheimnis der gedämpften Sievi-Absätze ist das an anderer Stelle dieser Broschüre näher beschriebene FlexStep®-Sohlenmaterial.

Doppelschicht PU/TPU

Die zweischichtige Laufsohle besteht aus Polyurethan und
elastischem thermoplastischem Polyurethan. Sie ist abriebfest
und hat eine stoßdämpfende Zwischenschicht aus FlexStep®-
Material.

Sievi DUAL Comfort-Einlegesohle

Die Einlage besteht aus drei Schichten: dem weichen Obermaterial, einer atmungsaktiven Zwischenschicht sowie der leichten, stoßdämpfenden EVA-Unterschicht. Ihre stoßdämpfenden
PORON®-Polster reduzieren die Belastung von Ferse und Ballen.

Metallfrei

In diesen Schuhen werden keinerlei Metallkomponenten verwendet, weswegen Metalldetektoren nicht auf sie ansprechen.

Orthopädische Einlegesohlen nach DGUV

Sievi Einlegesohlen sind austauschbar gegen or„ thopädische Einlegesohlen nach DGUV mit den SoftAstatic“ -Materialien der Firma Mander-Malms.

ESD

ESD-Schuhe leiten elektrische Aufladung kontrolliert und sicher über die Sohle aus dem Körper ab. Die Widerstandsgrenzwerte
der ESD-Modelle von Sievi folgen mit 100 kΩ - 35 MΩ strengeren Vorgaben als die der antistatischen Modelle nach IEC 61340-5-1. Mit ESD-Schuhen kann eine Beschädigung empfindlicher elektronischer Geräte vermieden werden.

3D-dry

Das von Sievi entwickelte 3D-dry-Futter leitet die Fuß-feuchtigkeit vom Fuß zur zweiten und damit äußeren Schicht des Futtermaterials und weiter durch das Obermaterial aus dem Schuh ab.

FlexStep®

Die von Sievi entwickelte FlexStep®-Mikroporenlaufsohle bewahrt auch bei Frost ihre ausgezeichnete Stoßdämpfung und Elastizität. Die federnde Konstruktion des FlexStep®-Sohlenelements schützt Fuß und Rückgrat vor Stößen und übermäßiger Beanspruchung. Alle Schuhe von Sievi haben eine FlexStep®-Sohle.

Komposit X

Die Durchtrittsicherheit der Komposit-Zwischensohle entspricht den Anforderungen der Norm EN ISO 20345: 2011. Die neue Zwischensohle X wurde entwickelt um der neuen, strengeren Norm EN 22568-4 (2019) zu entsprechen. Bei der überarbeiteten EN Norm 22568-4 (nichtmetallisch) werden die Anforderungen und Prüfverfahren der Perforationsbeständigkeit beim Test der Zwischensohle, mit einem 3-mm-Prüfnagel und quadratischer Spitze getestet. (Bisherige Anforderung: 4,5-mm-Prüfnagel mit pyramidenförmiger Spitze.)

52106 112 92M
52106 113 92M
52106 112 92M
52106 113 92M